Das historische Zentrum Berlins

Berlin ist städtebaulich eine einzigartige Stadt und präsentiert hier seine geschichtsträchtigsten Gebäude, insbesondere den Reichstag und das Brandenburger Tor sowie mehrere Gedenkstätten. Am Hauptbahnhof, dem Startpunkt und am Alexanderplatz, dem Ziel, gibt es schöne Beispiele moderner Architektur zu sehen.

Technisches Datenblatt Nr.17447281

Eine Wanderung Berlin (Berlin (Kreisfreie Stadt)) erstellt am 24.11.2021 von Andrea Wurth. MAJ : 15.12.2021
Dauer Durchschnittliche Dauer: 2h05[?]
Länge Länge: 6,84 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 44 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 21 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 55 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 21 m
Einfach Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zurück zum Start Zurück zum Start: Nein
Wandern Wandern
Gemeinde Gemeinde : Berlin (Berlin (Kreisfreie Stadt))
Start Start : N 52.524652° / E 13.369874°
Ankunft Ankunft: N 52.521569° / E 13.411273°
… wetter des tages : Laden…

Beschreibung der Wandertour

Start: Hauptbahnhof

Anfahrt:
- "S-Bahn" - Linien 5, 7 und 75.
- "S-Bahn" - Linie 55.
- Regionale und internationale Züge.

(D) Nehmen Sie am Bahnhof den Ausgang "Washingtonplatz". Überqueren Sie den Vorplatz und dann die Rahel-Hirsch-Straße. Gehen Sie anschließend über eine Fußgänger- und Radbrücke über die Spree in Richtung "Reichstag". Aus der Ferne können Sie zwei sehr große Gebäude erkennen: links das "Paul-Löbe-Haus" und rechts das Kanzleramt, erkennbar an seiner großen kuppelförmigen Verglasung. Nach der Brücke gehen Sie nicht auf die breite senkrechte Allee, sondern direkt an der darauffolgenden Gabelung links in die breite, mit Splitt bestreute Allee und lassen die Schweizerische Botschaft zu Ihrer Rechten liegen (erkennbar an der Flagge). Gehen Sie am "Paul-Löbe-Haus" links entlang und gehen Sie unter dem beeindruckenden vorgezogenen Dach hindurch. Überqueren Sie die Paul-Löbe-Alle und gelangen Sie an den Republikplatz, eine große Rasenfläche gegenüber dem "Reichstag."

(1) Überqueren Sie den Rasen, der "Reichstag" liegt zu Ihrer Linken (der Besuchereingang ist auf der anderen Seite das Platzes). Überqueren Sie anschließend die Scheidemannstraße und biegen Sie links in den Simonsweg ein, eine breite, von Bäumen gesäumte und teilweise gepflasterte Straße. Ignorieren Sie eine rechts abgehende Allee und gehen Sie linker Hand an der Gedenkstätte für die während der Naziezeit deportierten und ermordeten Roma und Sinti entlang. Überqueren Sie eine große Straße an der Ampelkreuzung und gelangen Sie zum "Platz des 18. März" am Fuße des Brandenburger Tors.

(2) Gehen Sie unter dem Tor hindurch und drehen Sie eine Runde um den "Pariser Platz" (französische Botschaft links, amerikanische Botschaft rechts). Gehen Sie erneut unter dem Tor hindurch.

(2) Folgen Sie der großen Straße links (Erbertstraße) und gehen Sie linker Hand an der amerikanischen Botschaft entlang. Biegen Sie anschließend links in die Behrenstraße ab und gehen Sie linker Hand Holocaust-Mahnmal entlang (es ist auch möglich, zwischen den vielen Blöcken aus grauem Stein umherzugehen). Dann biegen Sie rechts in die Cora-Berliner-Straße ab und erreichen den Eingang der Krypta der Gedenkstätte.

Gehen Sie in diese Richtung weiter und an der nächsten Kreuzung biegen Sie links in die Hannah-Arendt-Straße ab. Überqueren Sie die Wilhelmstraße und gehen Sie weiter auf die Französische Straße. Überqueren Sie die Mauerstraße, gehen Sie unter einem Bogen hindurch, der zwei Gebäude miteinander verbindet und überqueren Sie die Glinkastraße.

(3) An der nächsten Kreuzung biegen Sie rechts in die Friedrichstraße ein, vorzugsweise auf dem linken Gehweg (Nr. 78 und folgende). Überqueren Sie die Jägerstraße und gehen Sie linker Hand an dem Einkaufszentrum Friedrichstadt-Passage entlang. Biegen Sie dann links in die Taubenstraße ein. Am Ende gehen Sie gegenüber dem "Gendarmenmarkt" weiter. Gegenüber dem Eingang zum Deutschen Dom auf der rechten Seite biegen Sie links ab, kommen am Konzerthaus vorbei und erreichen den Eingang zum Französischen Dom.

Gehen Sie um diese Kirche herum und gehen Sie dann auf die Markgrafenstraße. Überqueren Sie die Französische Straße und biegen Sie dann am Ende der Straße rechts ab. Biegen Sie dann links ab und lassen Sie die St. Hedwigs-Kathedrale rechts liegen. Überqueren Sie einen Platz entlang der Rechtsfakultät der Humboldt Universität. Jetzt gelangen Sie auf die sehr breite Avenue "Unter den Linden". Um Sie zu überqueren, gehen Sie entweder nach links, an der Reiterstatue von Friedrich II. vorbei (wie auf der Karte angegeben; "_Vorsicht_" hier gibt es keine Ampelanlage) oder rechts über die Ampelanlage.

(4) Dann biegen Sie rechts ab, vorbei am Sitz der Humbold Universität linker Hand und sehen die Oper auf der anderen Straßenseite der Avenue. Anschließend geht es entlang der Neuen Wache, eine Art kleinem Säulentempel. Überqueren Sie eine Straße und gelangen Sie zum "Deutschen Historischen Museum". Passieren Sie die Schloßbrücke und überqueren Sie die Spree. Halten Sie sich auf der Avenue leicht links und gehen Sie lieber zum Rasen des "Lustgartens", um zum Eingang des Berliner Doms zu gelangen, der auf der rechten Fassadenseite liegt (auf der anderen Straßenseite befindet sich der ehemalige Volkspalast, der im November 2016 vollständig rekonstruiert wurde).

(5) Gehen Sie nach links in Richtung Mitte der Rasenfläche, vorbei an einem kleinen Becken (nicht immer mit Wasser gefüllt) und gelangen Sie zu der großen Brunnenschale aus Granit vor dem Eingang zum "Altes Museum". Gehen Sie rechts um das Museum herum und gehen Sie links in Richtung "Am Lustgarten". Am Ende biegen Sie links ab und sofort wieder rechts unter den Arkaden in Richtung "Alte Nationalgalerie" (wir befinden uns auf der Museumsinsel). Auf der Höhe des Eingangs zum "Neues Museum" biegen Sie rechts ab und gehen an der links liegenden "Alte Nationalgalerie" vorbei. Gehen Sie gegenüber weiter, vorbei an einer vergoldeten Reiterstatue und gelangen Sie zu Arkaden oberhalb der Spree. Biegen Sie unter den Arkaden rechts ab und verlassen Sie die Museumsinsel links über die Friedrichsbrücke über die Spree.

(6) Am Ende der Brücke biegen Sie rechts ab, gehen runter an den Kai und gehen rechter Hand am Fluß entlang (der Dom ist auf der gegenüberliegenden Uferseite zu sehen). Gehen Sie am "DDR Museum" vorbei und anschließend unter der Liebknechtbrücke durch einen kleinen Tunnel. Gehen Sie einige Stufen nach oben und biegen Sie links zum Denkmal von Marx und Engels ab. Gehen Sie rechts um das Denkmal herum, um dann links einer Allee zu folgen, die in einem Kreisbogen nach rechts verläuft (in Richtung des Glockenturms aus Backstein des Berliner Rathauses). Biegen Sie erneut links ab, um zur Spandauer Straße zu gelangen. Folgen Sie der Straße auf der rechten Seite bis zur Ampelanlage (das Berliner Rathaus ist in der Ecke links gegenüber).

(7) An der Ampel biegen Sie links in die Rathausstraße ab. An der nächsten Kreuzung biegen Sie links in Richtung Nikolaikirche ab (100 m weiter). Ignorieren Sie einen Übergang auf der linken Seite und biegen Sie auf einen Platz gegenüber der Kirche ein (Brunnen mit einem Bären oben drauf, dem Wappentier von Berlin). Gehen Sie rechts um die Kirche herum (entgegen dem Uhrzeigersinn) und lassen Sie das Museum Knoblauchhaus linker Hand liegen, anschließend die Gedenkbibliothek. Gegenüber der Nr. 29 biegen Sie links ab und am Ende nochmals links in die Propstraße. Bevor Sie zur Fassade der Kirche gelangen, biegen Sie rechts ab und lassen das Restaurant "Zum Nußbaum" links liegen. An der nachfolgenden Gabelung biegen Sie rechts ab. Am Ende der Straße gehen Sie links in die Spandauer Straße und gelangen zu der vorherigen Kreuzung.

(7) An der Ampel gehen Sie zuerst rechts über die Spandauer Straße und dann links über die Rathausstraße. Sie gehen auf der Spandauer Straße bis in die Höhe der Stelle, die wir nach dem Denkmal von Marx und Engels erreicht hatten. Verlassen Sie die Straße und gehen Sie rechts zum Neptunbrunnen mitten auf einem großen Platz. Gehen Sie weiter nach links bis vor die St. Marienkirche. Nun gehen Sie rechts um die Kirche herum. Lassen Sie die Stufen zum Menschen-Museum rechter Hand liegen und gehen Sie durch eine Passage, wobei sich das Restaurant "Alex" linker Hand befindet. Gehen Sie rechter Hand unterhalb des Fernsehturms vorbei. Dann gehen Sie rechts weiter. Sie gelangen auf einen Platz und auf der anderen Straßenseite befindet sich der Bahnhof Alexanderplatz (A).

Für die Rückkehr:
- "S-Bahn" - Linien 5, 7 und 75.
- "U-Bahn" - Linie 5
- Straßenbahn - Linien M2, M4, M5 und M6

Waypoints:
D : km 0 - alt. 21m
1 : km 0.76 - alt. 32m - Platz der Republik (Reichstag)
2 : km 1.17 - alt. 38m - Bradenburger Tor (Porte de Brandebourg)
3 : km 2.57 - alt. 41m - Friedrichstraße
4 : km 3.66 - alt. 39m - Unter den Linden
5 : km 4.22 - alt. 46m - Berliner Dom
6 : km 4.82 - alt. 32m - Friedrichsbrücke
7 : km 5.46 - alt. 39m - Spandauer Straße x Rathausstraße
A : km 6.84 - alt. 40m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden